blind

head
flaggen
 
     
   
     
blind
     
 
Die natürliche Produktion blind
   
qualite2

Bei Anbau und Pflege der Reben stützt sich der Winzer auf die Mondphasen und die Sternkonstellationen.

 

Die Weinkellerei Dubuis & Rudaz hat 2000 die Neuorientierung seines Betriebes eingeleitet. Der erste Teil des Weingutes wurde gemäss der neuen Philosophie und aufgrund der natürlichen Umgebung nach biodynamischen Grundsätzen angebaut und gepflegt. Diese Grundsätze überschreiten alle vom Gesetz vorgeschriebenen Normen.

Der Alltag der Biodynamik

Biodynamik darf nicht mit Bioweinen verwechselt werden. Ausgehend von einem globalen Verständnis der Natur und ihrer Qualität stützt sie sich auf die «Gesetze alles Lebenden». Die Natur ist heute derart stark belastet, dass sie sich kaum mehr selbst heilen kann. Um dem Boden seine unentbehrliche befruchtende Vitalität zurückzugeben und die Gesundheit der Pflanzen, Tiere und Menschen wieder herzustellen, sind therapeutische Vorgehensweisen nötig.

Diese komplexe Auffassung verlangt Gespür und Überzeugung. Bei Anbau und Pflege der Reben stützt sich der Winzer auf die Mondphasen und die Sternkonstellationen. Die Reben werden mit mineralischen und pflanzlichen Brühen behandelt. Tierische Sude (Rinderhörner, Kuhdung, Eierschalen, Strohhäcksel usw.) werden zuerst im Boden vergraben, danach mit energiegeladenem Wasser verdünnt und auf die Reben gespritzt.

Das Label Vinatura

In der Schweiz wird der naturnahe und integrierte Weinanbau durch verschiedene regionale Verbände, unter Aufsicht des Dachverbandes «Vitiswiss» organisiert. Weitere Informationen unter «Vitiswiss».

 
     
 
pfeil_links blind pfeil blind